Die Schriftstellerin wurde für ihre Gedichte von „Nordbuch e. V.“ mit dem Lyrikpreis 2019 ausgezeichnet.

Romy Steinriede (Jurymitglied) schrieb in ihrer Laudatio:

Das Besondere ihrer Texte sei
– der präzise Blick in die Welt
– das Rhythmisch-Musikalische, das sich dem Inhalt anzupassen weiß
– ein Wortschatz, der auch den kleinen Dingen überzeugend Wertschätzung beimessen kann.